Projekt Umwelt

 

Die Bundestagswahl 2017 hat gezeigt, dass viele ehemalige SPD-Wähler diesmal Bündnis 90/Die Grünen gewählt haben, laut offizieller Wählerwanderung etwa 400.000 Personen. Dies verdeutlicht nur zu gut, dass die SPD in der Vergangenheit umweltpoltische Themen vernachlässigt hat.

Dabei ist dieses Themenfeld tagtäglich präsent, beispielsweise im Rahmen des „Dieselskandals“. Grund genug, sich damit intensiver auseinanderzusetzen. Zumal große Herausforderungen wie der Klimawandel nur solidarisch und international effektiv bewältigt werden können.

Wie sollte eine gute Umweltpolitik aussehen? Welche Themenfelder können bearbeitet werden und sind für uns besonders interessant?

Im Projekt soll es zurzeit vor allem darum gehen, wie man die Energie- und Verkehrswende umsetzen kann. Welche Lösungsansätze erscheinen am sinnvollsten? Wie kurzfristig kann man einzelne Maßnahmen umsetzen? Und welchen Einfluss hat die Umweltpolitik auf unser alltägliches Leben? Dies sind einige der Fragen, mit denen wir uns beschäftigen wollen.